NAILS OF THE MONTH: MÄRZ '17

Heute ein ganz kurzer Eintrag, ich möchte euch meine aktuellen Nägel zeigen. Dieses Mal hatte ich Lust auf kurze und eher schlichte Nägel. Deshalb entschied ich mich für den Klassiker: French Nails mit einem hellen Weiß (ja es gibt verschiedene Weißtöne bei French, aber das weiß die eine oder andere auch sicherlich! :-)). Der silberne Strich wurde mich einem "Chrome"-Silber gemacht. Die Smile-Linie ist extra etwas ausdrucksstärker gestaltet worden.







TATTOOENTFERNUNG - LASER: UPDATE MÄRZ '17

Heute dachte ich mir, ich informiere euch über meinen jetzigen Stand zur Entfernung meines Tattoos. Allerdings muss ich zugeben, dass ich eine Pause von ca. 1 Jahr eingelegt habe. Ob es die Angst vor dem Laser oder die ganze Prozedur war... ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr! ;-) Vor etwa 8 Wochen hab ich mich wieder an das Projekt gemacht, da ich das Tattoo endlich loswerden will.

So sieht es nun aus:



STORYTIME: MEINE GRADUATION AN DER UNIVERSITY OF SOUTH WALES

Nun ist es offiziell! Seit Juli habe ich nun mein Bachelor Diplom in Business and Management von der University of South Wales, in Kooperation mit dem ECBM (European College of Business and Management) in London. Dieses Program lief berufsbegleitend, bzw. bei mir eher parallel zu meinem Studium als Übersetzerin. Gedauert hat das Ganze letztendlich 19 Monate und war teilweise echt hart. Meine Freizeit war in dieser Zeit futsch. Zum Glück hatten Freund und Freunde Verständnis für mich. Dennoch kann ich das Program weiterempfehlen, denn ich bin glücklich darüber es gemacht zu haben!

Der schönere Teil fand dann am 14. Juli in Form einer Graduation Ceremony statt. Am 13. Juli bin ich am Flughafen in Cardiff, Wales gelandet, woraufhin es gleich nach Caerleon ging. In diesem beschaulichen Örtchen befand sich nämlich der Campus der Uni. 

Am 14. Juli selber war es dann ab 11 Uhr so weit. Die Ceremony dauerte etwa 2 Stunden und war wirklich sehr sehr schön. So ein Erlebnis ist echt einmalig und einfach nur total toll. Ebenso toll ist es, auch einmal einen Talar tragen zu dürfen. Das Ding ist ganz schön schwer kann ich euch sagen. Hier sind ein paar Fotos von dem Tag: